Grêmio
Grêmio
Grêmio Logo Grêmio Porto Riesbach Grêmio
Grêmio Logo Grêmio Porto Riesbach Grêmio
Grêmio
Logo Grêmio Porto Riesbach Grêmio Home Klub Team Statistik Fotos Grêmio
logo Grande Zurigo 25.06.2017 3:48 UhrGrêmio
Grêmio
Grêmio
zurück -->     
Grêmio SPIELBERICHT - Ligaspiel:
Linie
Grêmio - Zürich United 3:2

Grêmio: Jerrycocoara; Don Puffo, Mané G., Marc, Andi, Schwäsinho; Nik, Luki, Sigg, Papa Gianni; Boloooooooo, Jonas

Tore: 2. Bolo 1:0, 25. 1:1. 55. 2:1 Eigentor Alain Gozzer. 75. 2:2. 83. Sigg 3:2.

Herausragend: Siggs Schuss in Glück. Jerrys Paraden. Otze Ordenewitz. Die Lieder "Wanda us Uganda" und "In Nagasaki they like Bukakke" auf der dem FC Aarau gewidmeten Cede der Snöff Company ("Es isch en Ort uf dere Wält, jo mir nennes s' Brügglifäld"). Die Grêmio-Fämili um Neuzuzug Andreas Leonidas.

Bemerkungen: Faire Partie, guter Schiri von Zwietracht. Exklusiver Vorabzug aus dem FSFV-Buch zum 30-Jahre Jubiläum: "Letztes Jahr lief Bolo während eines Spiels vom Feld. Jetzt ist er wieder da." Und wie: Fünf Tore in fünf Spielen, nümma nüt! Aber obacht: Schwäsinho ist dir dicht auf den Fersen!

Lang ist's her seit die Grêmistas so zufrieden beim Bier sassen wie am letzten Sonntag nach dem Last-Minute-Sieg gegen Zürich United (Fusion isch e Illusion!). Selbst der CT, der sonst immer zuhause im Auto duscht, liess es sich nicht nehmen noch einen Hopfentee den Schacht hinunter zu zittern, bevor er aufbrach, der Liebsten nen Bison auf den Tischgrill warf, und sich dann an der Schwingerstrasse zum "All my Ex"s play hold em Texas"-PokerMonn-Hoselupf einfand. Nur einer fehlte in der trauten Runde im Hardhof-Kafi: Schwäsinho, schnällschte Walliseller Fisch 1967 und Folienraucher von Manés Gnaden. Nachdem ihn ein Gegenspieler in der ersten Hälfte putt gemacht hatte - Dessen Frage: Hat es so ausgesehen, als ob ich nachgetreten habe? Hätten die restlichen Spieler wohl alle mit Ja beantwortet - trollte sich Schwäsi irgendwann humpelnd nach Hause vor das Fenster zur Welt und sah zu, wie ein paar Autos im Namen von Slavica und Bernie die ÖkoBilanz schönten. Verflixt und zugeraucht auch! Wir wünschen gute Besserung!

Den zu diesem Zeitpunkt des Abends noch beim Bier sitzenden Grêmischten war es sowas von egal, ob nun Hamilton oder Alonso sich zuvorderst im Kreis drehte. Sie beschäftigte eine ganz andere Frage: Wieso hat es Redwood die beste Zürcher Band aller Zeiten nie geschafft solch gloriose Zeilen zu dichten wie "Oberhofe, mir legen ah, ir Täsche vor Muetter hätts Schoggolah"? Falls sich nun ein Leser tatsächlich fragt, ob Redwood aus dem dunkelsten Chreis 5 die Numero-uno-Position verdient haben, nur soviel: Wer wie Andi jahrelang eine Whitesnake-Jeanskutte spazieren führt, taugt erwiesenermassen als Stilpolizist! Sein Urteil anzuzweifeln, hiesse Ohropax in die Manowar-Garderobe zu tragen!

Zum Spiel: Zurich United verspielte den Sieg aus Arroganz oder Langeweile, während Grêmio ihn mit Gier, Leidenschaft und grauenhaftem Fussball an sich riss. Nee du, so schlecht waren wir für einmal nicht. Die Tore waren schön herausgespielt und hinten standen wir ziemlich kompakt. Und weil Sigg als Neo-Grêmischt mit den hiesigen Sitten noch nicht so vertraut ist, tüpft er halt auch dann, wenns drauf ankommt. Am meisten über den Sieg freute sich Erni. Er steuerte nicht nur einen Treffer zum 3:2-Erfolg bei, sondern entschied auch das WG-Duell gegen United-Spieler Ivano zu seinen Gunsten (Che prestigio!). Zum Dank lädt er nun alle Grêmistas zu sich nach Hause zum Essen ein. Was es gibt" Als Vorspeise Teigwarensalat Lello und als Hauptgang Spaghetti Bolo, tänk! Wir freuen uns!


Grêmio
zurück -->     
Grêmio
Grêmio
Grêmio
Grêmio