Grêmio
Grêmio
Grêmio Logo Grêmio Porto Riesbach Grêmio
Grêmio Logo Grêmio Porto Riesbach Grêmio
Grêmio
Logo Grêmio Porto Riesbach Grêmio Home Klub Team Statistik Fotos Grêmio
logo Grande Zurigo 21.10.2017 8:26 UhrGrêmio
Grêmio
Grêmio
zurück -->     
Grêmio SPIELBERICHT:
Linie
Grêmio - Ex Hürlimann 2:3

Grêmio: Boris; Manu, Chrigi, Gian, Andy, Tano; Nik, Luki, Michi, Joni, Bolo, Gamma, Butch, Fige.

Tore: 1:0, 1:1 (Michi), 2:1, 3:1, 3:2 (Tano)

Herausragend: Grêmios Mannschaftsleistung im Cup. 25 Meter Lattenknaller Butch. 20 Meter Lattenschuss Luki. Niks neue Freunde im Hardturm und Jonny Leoni.

Es war typisch Englisches Wetter. An solchen Tagen bleibt man in der Regel zuhause, schaut Ferienfotos an oder komplettiert die Briefmarkensammlung. Die Grêmio Schar hingegen absolvierte den Cup-Halbfinal gegen exHürlimann. Durch starke Auftritte im laufenden Wettbewerb konnte man den einen oder anderen Brocken aus dem Weg räumen und stand unter den letzten Vier der Liga.

Die Taktik ging auch dieses Jahr auf. Möglichst wenig trainieren um erst im Cup den spielerischen und körperlichen Zenit zu erreichen um dann die von der harten Saison gebeutelten Gegner mit intelligentem Kurzpass-Spiel in die Bredouille zu bringen.

ExHürlimann zeigte sich jedoch nicht sonderlich beeindruckt und ging in Führung. Der Ausgleich unsererseits kam kurz vor der Pause. Michi stolperte nach kämpferischem Einsatz den Ball über die Linie. In der Pause gab Trainer Karpf die Stossrichtung für die 2.Hälfte bekannt. Es wundert woher er jeweils die Luft hat um solche Reden abzuhalten nach strapaziösen 40 Minuten Kick at its best! Unser Köbi des armen Mannes forderte die Stärkung der Defensive um das Score möglichst lange ausgeglichen zu halten. Dann kontern und siegen. Ein Husarenstück einer Idee. Wo wären wir ohne diese taktischen Meisterleistungen. J.K. - der "Ross Brawn" des FSFV. Wo der Ball noch 4 Ecken hat und das Bier lauwarm getrunken wird.

5 Minuten später lagen wir 2:1 zurück. ExHürlimann drückte, unser Schliessmuskel hielt. Wir entluden uns gegen Ende des Spiels und hatten die dicken Chancen zum Ausgleich. 2 Standartsituationen aus der Distanz liessen dem Gegner das Hürlimann in den Adern gefrieren. Luki aus 20 Metern an die Latte - 25 Meter Lattenkracher Butch: Roberto Carlos Style. Im Getümmel danach brachte Fige die Pille nicht über die Linie. Dieser Treffer hätte wohl die Wende eingeleitet. Das 3-1 war nicht mehr und nicht weniger als ein Geschenk. Viel Spass beim Auspacken. Garantie hats keine und Umtauschen kannst Dir in die Haare schmieren. Tano erzielte in der Schlussphase mittels wuchtigem Kopfball das 3-2. Immerhin der Morgenstern Spieler, der es im Cup in die Halbfinals brachte. Es blieb jedoch keine Zeit mehr auszugleichen und so kam wie es kommen musste. Schluss ist, wenn der Schiri pfeift.

Das wars. Ende aus. Ganz nach Rudi Gutendorf: "Der Ball ist ein Sauhund". Die Saison ist vorbei. Zeit für Rückblick, Ausblick und Seitenblicke. Oder wie es Dragoslav Stepanovic nach dem Abstieg mit Eintrach Frankfurt in die 2.Bundesliga formulierte: "Lebbe geht weiter".

#10

The End

Grêmio
zurück -->     
Grêmio
Grêmio
Grêmio
Grêmio